THEMEN

Plaques im Mund: Was verursacht sie und wie kann man sie heilen?

Plaques im Mund: Was verursacht sie und wie kann man sie heilen?


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Obwohl harmlos, die Plaques im Mund Sie können sehr ärgerlich sein und erfordern daher besondere Aufmerksamkeit, damit sie sich nicht zu etwas Schmerzhafterem entwickeln.

Aber woher kommen sie? Und wie können wir das loswerden Plaques im Mund, damit unsere Mundhöhle die richtige Gesundheit genießen kann?

Was sind Plaques im Mund und warum erscheinen sie?

Plaques im Mund können in verschiedenen Bereichen wie Wangen, Lippen und Zunge auftreten und sich im Aussehen von weiß, rot, gelb oder grau ändern. Sie sind auch oft geschwollen und können mehr oder weniger starke Beschwerden verursachen.

Es gibt zahlreiche Ursachen für Plaque im Mund, die sich infolge eines Traumas der Mundschleimhaut bilden können, z. B. durch versehentliches Beißen der Wange beim Kauen von Lebensmitteln, ungeeignete Zahnprothesen oder eine Füllung.

Zu den Risikofaktoren gehören auch:

  • Stress und Angst,
  • hormonelle Veränderungen - einige Frauen entwickeln Geschwüre, wenn sie ihre Periode haben,
  • Essen bestimmter Lebensmittel - wie scharfes Essen, Schokolade, Kaffee, Erdnüsse, Mandeln, Erdbeeren, Käse, Tomaten und Weizenmehl,
  • Verwenden Sie Zahnpasta mit Natriumlauryllaurylsulfat.
  • Raucherentwöhnung - Einige Menschen geben an, dass sie beim ersten Raucherentwöhnungsgeschwür Mundgeschwüre entwickeln.

Manchmal erscheinen jedoch Plaques im Mund… ohne Grund. In diesem Fall kann es einfach an ihren Genen liegen, wobei etwa 40% der Menschen, die an Krebsgeschwüren leiden, sagen, dass es sogar in ihrer Familie Mitglieder gibt, die die Angewohnheit haben, sie zu entwickeln.

Heilmittel gegen Plaques im Mund

Oft die Plaques im Mund kann mit Elementen behandelt werden, die Sie bereits zu Hause haben. Um jedoch die Beschwerden zu lindern und die Heilung zu beschleunigen, ist es immer ratsam, mit Ihrem Referenzarzt oder Apotheker zu sprechen und Do-it-yourself-Lösungen zu vermeiden:

  • Gurgeln mit warmem Wasser und Salz (zwei Teelöffel Salz für ein Glas),
  • eine Mischung aus Backpulver (ein Teelöffel mit etwas Wasser, um eine Paste zu machen und dann die Plakette tagsüber abzutupfen),
  • Tupfen Sie die Plakette mit Honig ab, um die Feuchtigkeit zu speichern und den Heilungsprozess zu beschleunigen.
  • Kauen Sie einen Selleriestiel, weil er analgetische und entzündungshemmende Eigenschaften hat.
  • Kauen Sie einige Basilikumblätter und trinken Sie dann etwas Wasser, um die antibakteriellen, antimykotischen und antiviralen Eigenschaften zu nutzen.

Lesen Sie auch unsere verwandten Artikel: Trockener Mund, Pflege und Vorbeugung sowie Tricks, um Mund und Augen nicht zu berühren

Vorbeugung von Plaques im Mund: Wie geht das?

Wie wir gesehen haben, gibt es mehrere natürliche Heilmittel gegen Plaques im Mund Aber… es gibt auch einige Methoden, mit denen Sie versuchen könnten, Plaques zu vermeiden, und eine davon besteht darin, das Essen bestimmter Lebensmittel oder das Befolgen bestimmter Gewohnheiten, die die Plaquebildung fördern können, zu vermeiden.

Zum Beispiel lohnt es sich zu versuchen:

  • Kaugummi vermeiden,
  • Verwenden Sie eine Zahnbürste mit weichen Borsten, die Mundreizungen reduzieren kann.
  • Verwenden Sie Zahnpasta für empfindliche Zähne.

Denken Sie jedoch daran, dass die Plaques im Mund normalerweise harmlos sind, dass es jedoch einige verräterische Anzeichen gibt, die Sie dazu bringen sollten, die Plaques genauer zu betrachten, so dass die Intervention eines Arztes erforderlich ist. Unter den Hauptzeichen, an die wir uns erinnern:

  • Maul- und Klauenseuche, die drei Wochen oder länger andauert,
  • Maul- und Klauenseuche, die im Laufe der Zeit immer wieder auftritt,
  • Plaque, der schmerzhafter oder roter wird - dies könnte ein Zeichen für eine bakterielle Infektion sein, die möglicherweise eine Behandlung mit Antibiotika erfordert.

Darüber hinaus hoffen wir, einige kurze Hinweise gegeben zu haben, um der Präsenz mit größerem Bewusstsein begegnen zu können Plaques im MundEin Phänomen, das im Allgemeinen nicht besorgniserregend oder besonders schmerzhaft ist, das es jedoch in einigen Fällen verdient, mit Rücksprache mit Ihrem Arzt behandelt zu werden.

Wir empfehlen daher immer, Ihren Arzt oder Apotheker zu kontaktieren, um zu überprüfen, ob es sich lediglich um eine häufige Plaque im Mund handelt oder ob es angebracht ist, ein bestimmtes Mittel anzuwenden.

In den meisten Fällen neigt die Plaque im Mund glücklicherweise dazu, in sehr kurzer Zeit wieder zu "resorbieren", was bald zu einer lauwarmen Erinnerung wird. Um die Heilungszeit zu verkürzen, probieren Sie eines der Mittel aus, die wir oben kurz mit Ihnen geteilt haben!



Video: Mit Dieser Mischung verschwindet ihr Zahnstein Schon Nach 5 Minuten Anwendung Täglich (Juni 2022).