THEMEN

Lungenfibrose: Symptome, Eigenschaften und Behandlung

Lungenfibrose: Symptome, Eigenschaften und Behandlung

Dort Lungenfibrose ist eine Lungenerkrankung, die auftritt, wenn Lungengewebe beschädigt und vernarbt ist.

Das Vorhandensein von dickerem, steiferem Gewebe erschwert wiederum die ordnungsgemäße Funktion der Lunge. Wenn sich die Lungenfibrose verschlimmert, werden Sie zunehmend kurzatmiger.

Im Gegenzug die Narben im Zusammenhang mit Lungenfibrose es kann durch eine Reihe von Faktoren bestimmt werden. Ein Element, das die Behandlung erschwert, auch unter Berücksichtigung der Tatsache, dass der durch Fibrose verursachte Lungenschaden nicht repariert werden kann. Medikamente und Therapien können jedoch helfen, die Symptome zu lindern und die Lebensqualität zu verbessern.

Symptome

Etwas Anzeichen und Symptome einer Lungenfibrose Sie können Atemnot (Keuchen), trockenen Husten, Müdigkeit, unerklärlichen Gewichtsverlust sowie Muskel- und Gelenkschmerzen umfassen.

Es ist jedoch zu beachten, dass der Verlauf der Lungenfibrose - und die Schwere der Symptome - von Person zu Person sehr unterschiedlich sein können. Einige Menschen werden sehr schnell krank als andere, andere haben mäßige Symptome, die sich im Laufe von Monaten oder Jahren langsamer verschlechtern.

Bei einigen Menschen kann es zu einer raschen Verschlechterung ihrer Symptome (akute Exazerbation) kommen, z. B. zu schwerer Atemnot, die mehrere Tage bis Wochen dauern kann. Menschen, die an akuten Exazerbationen leiden, benötigen möglicherweise eine mechanische Beatmung.

Die Ursachen

Wie bereits erwähnt, sind die Ursachen der Lungenfibrose zahlreich und sehr unterschiedlich.

Es ist jedoch bekannt, dass dielangfristige Exposition zu einer Vielzahl von Toxinen und Schadstoffen kann die Lunge schädigen. Dazu gehören Quarzstaub, Asbestfasern, Hartmetall, Kohle, Getreide, Vogel- und Tierkot.

Trotzdem machen einige Leute das durch Strahlentherapie bei Lungen- oder Brustkrebs zeigen sich Monate oder manchmal Jahre nach der Erstbehandlung Anzeichen von Lungenschäden. Die Schwere des Schadens kann von der Schwere des Schadens abhängen, wie viel der Lunge Strahlung ausgesetzt war, wie viel Strahlung insgesamt verabreicht wurde, ob eine Chemotherapie angewendet wurde oder nicht oder ob eine zugrunde liegende Lungenerkrankung vorlag oder nicht.

Unter anderem auch i Medikamente. Einige Medikamente können tatsächlich die Lunge schädigen, insbesondere Chemotherapeutika für das Herz, einige Antibiotika, entzündungshemmende Medikamente.

Natürlich, ich Lungenschaden Sie können auch aus einer Reihe von Erkrankungen resultieren, einschließlich Dermatomyositis, Polymyositis oder gemischter Bindegewebserkrankung, systemischem Lupus erythematodes, rheumatoider Arthritis, Sarkoidose, Sklerodermie und Lungenentzündung.

In Anbetracht der Tatsache, dass noch mehr Substanzen und Zustände zu Lungenfibrose führen können, wird die Ursache in den meisten Fällen häufig nie gefunden. Lungenfibrose ohne bekannte Ursache wird genannt idiopathische Lungenfibrose.

Lesen Sie auch: Plaques im Hals, natürliche Heilmittel

Die Diagnose

Um den Zustand der Lungenfibrose zu diagnostizieren, überprüft der Arzt zunächst die Kranken- und Familienanamnese, bespricht die Anzeichen und Symptome mit dem Patienten und seinen Familienmitgliedern, untersucht die Exposition gegenüber Staub, Gasen und Chemikalien und führt eine körperliche Untersuchung.

Während der körperlichen Untersuchung verwendet der Arzt ein Stethoskop, um beim Atmen aufmerksam auf die Lunge zu hören, und schlägt dann möglicherweise einen oder mehrere klinische Tests vor.

Die Behandlung

Dort Lungennarben was in der auftritt Lungenfibrose Es kann nicht rückgängig gemacht werden, und keine derzeitige Behandlung hat sich als wirksam erwiesen, um das Fortschreiten der Krankheit zu stoppen. Einige Behandlungen können jedoch vorübergehend die Symptome verbessern oder das Fortschreiten der Krankheit verlangsamen. Andere können zur Verbesserung der Lebensqualität beitragen. Ärzte bewerten den Schweregrad der spezifischen Erkrankung, um die für Ihre Erkrankung am besten geeignete Behandlung zu ermitteln.

Beispielsweise kann Ihr Arzt neuere Medikamente empfehlen, darunter Pirfenidon und Nintedanib. Diese Medikamente können helfen, das Fortschreiten der idiopathischen Lungenfibrose zu verlangsamen. Zusätzliche Medikamente und neue Formulierungen dieser Medikamente sind in der Entwicklung. Ärzte können auch Antazida-Medikamente zur Behandlung der gastroösophagealen Refluxkrankheit empfehlen, einer Verdauungsstörung, die häufig bei Menschen mit idiopathischer Lungenfibrose auftritt.

Unter anderen Behandlungen erwähnen wir auch dieSauerstoff Therapie.

Obwohl die Verwendung von Sauerstoff Lungenschäden nicht stoppen kann, kann sie das Atmen und Trainieren erleichtern, Komplikationen durch niedrige Sauerstoffwerte im Blut verhindern oder verringern, den Blutdruck senken. Blut auf der rechten Seite des Herzens und kann Verbesserung des Schlafes und des Wohlbefindens.

Sie können Sauerstoff bekommen, wenn Sie schlafen oder wenn Sie trainieren, obwohl einige Leute es kontinuierlich verwenden können. Manche Menschen tragen eine Sauerstoffflasche mit sich, was eine bessere Mobilität ermöglicht.

Auch unter den Behandlungen, die der Arzt vorschlagen könnte, gibt es sicherlich die LungenrehabilitationDies kann helfen, die Symptome zu lindern und die tägliche Atmungsfunktion zu verbessern. Lungenrehabilitationsprogramme konzentrieren sich auf körperliche Bewegung zur Verbesserung der Ausdauer, Atemtechniken zur Verbesserung der Lungeneffizienz, Ernährungsberatung, psychologische Unterstützung und andere Ansätze zur Verbesserung des Wohlbefindens des Patienten.

Beachten Sie schließlich, wie die Lungentransplantation Es kann die letzte Option für Menschen mit Lungenfibrose sein. Eine Lungentransplantation kann die Lebensqualität verbessern und eine längere Lebensdauer ermöglichen. Eine Lungentransplantation kann jedoch zu Komplikationen wie Abstoßung und Infektion führen. Der Arzt wird dann mit dem Patienten besprechen, ob eine Lungentransplantation tatsächlich für die spezifische Erkrankung geeignet sein kann.


Video: Idiopathische Lungenfibrose Ein Patient erzählt (Oktober 2021).