THEMEN

Darmvirus Heilmittel, hier sind die effektivsten!

Darmvirus Heilmittel, hier sind die effektivsten!


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

DAS Heilmittel gegen Darmviren Sie stellen alle Behandlungen dar, die Menschen mit viraler Gastroenteritis anwenden müssen, um eine Verbesserung zu erzielen.

Natürlich ist es durchaus möglich, dass sich die Gastroenteritis von selbst bessert, ohne auf bestimmte medizinische Behandlungen zurückgreifen zu müssen. Eine virale Gastroenteritis kann daher einfach durch Ersetzen verlorener Flüssigkeiten und Elektrolyte behandelt werden, um eine Dehydration zu verhindern. In einigen Fällen können rezeptfreie Medikamente zur Linderung der Symptome beitragen.

Wenn Sie jedoch Symptome einer viralen Gastroenteritis wie Erbrechen oder Durchfall haben, zögern Sie nicht, sofort einen Arzt zu konsultieren, um qualifizierte Beratung zu erhalten, um mögliche gesundheitliche Beeinträchtigungen nicht zu unterschätzen.

Verlorene Flüssigkeiten auffüllen

Das erste, was wir mitteilen möchten, ist, dass Sie bei einer viralen Gastroenteritis die verlorenen Flüssigkeiten und Elektrolyte ersetzen müssen Dehydration verhindern oder behandeln Sie leichte Dehydration.

Deshalb sollten Sie zuerst viel Flüssigkeit trinken. Wenn Erbrechen ein Problem ist, versuchen Sie, kleine Mengen an Flüssigkeiten zu schlürfen, um dies zu vermeiden.

Denken Sie daran, dass die meisten der Erwachsene mit virale Gastroenteritis kann Flüssigkeiten und Elektrolyte durch Flüssigkeiten wie Wasser, Fruchtsäfte, Sportgetränke und heiße Brühen ersetzen. Das Essen von Salzcrackern kann auch helfen, Elektrolyte zu ersetzen.

Wenn ein Kind an einer viralen Gastroenteritis leidet, kann es hilfreich sein, ihm eine vom Kinderarzt verordnete Lösung zur oralen Rehydration zu geben, um verlorene Flüssigkeiten und Elektrolyte zu ersetzen. Orale Rehydratisierungslösungen sind Flüssigkeiten, die Glukose und Elektrolyte enthalten und speziell zur Lösung dieses Problems entwickelt wurden.

Verwendung von rezeptfreien Medikamenten

In einigen Fällen können Erwachsene nehmen rezeptfreie Medikamente von Ihrem Arzt zur Behandlung von Durchfall angezeigt durch virale Gastroenteritis. Achtung: Diese Medikamente können für Säuglinge und Kinder gefährlich sein. Daher ist es immer ratsam, dies mit Ihrem Arzt zu besprechen, bevor Sie Ihrem Kind ein rezeptfreies Medikament geben.

Wenn Sie blutigen Durchfall oder Fieber, Anzeichen von bakteriellen oder parasitären Infektionen bemerken, verwenden Sie keine rezeptfreien Medikamente zur Behandlung von Durchfall, sondern suchen Sie einen Arzt zur Behandlung auf.

Diagnose und medizinische Behandlung

Der Arzt kann ein Medikament für verschreiben Kontrollieren Sie schweres Erbrechen bestimmt durch Virus Magen-Darm. Angesichts der viralen Natur des Problems verschreiben Ärzte für diese Behandlung keine Antibiotika.

Umgekehrt kann der Arzt in einigen Fällen Probiotika empfehlen, bei denen es sich um lebende Mikroben handelt, meistens um Bakterien, wie sie normalerweise im Verdauungstrakt vorkommen. Studien deuten darauf hin, dass einige Probiotika helfen können, einen Durchfall zu verkürzen, obwohl die Forscher immer noch die Verwendung von Probiotika zur Behandlung der viralen Gastroenteritis oder eines anderen komplementären oder alternativen Arzneimittels untersuchen.

Verhindern Sie virale Gastroenteritis

Sie können mehrere Schritte ausführen Vermeiden Sie es, Infektionen zu bekommen oder zu verbreiten die virale Gastroenteritis verursachen. Das gründliche Waschen Ihrer Hände mit Wasser und Seife nach der Benutzung des Badezimmers, nach dem Windelwechsel und vor und nach dem Umgang mit, der Zubereitung oder dem Essen ist auf jeden Fall eine gute Angewohnheit.

Es ist auch möglich, Oberflächen, die möglicherweise mit dem Kot oder Erbrochenen einer infizierten Person in Kontakt gekommen sind, wie Arbeitsplatten und Wickeltische, mit einer Mischung aus 5 bis 25 Esslöffeln Haushaltsbleiche und Wasser zu reinigen. Wenn Ihre Kleidung oder Bettwäsche mit dem Stuhl oder Erbrochenen einer infizierten Person in Kontakt gekommen ist, sollten Sie sie mit dem längsten verfügbaren Waschmittel waschen. Um sich vor Infektionen zu schützen, tragen Sie beim Umgang mit schmutziger Wäsche Gummihandschuhe und waschen Sie Ihre Hände sofort danach.

Wenn Sie an einer viralen Gastroenteritis leiden, vermeiden Sie es, während der Krankheit und 2 Tage nach dem Ende der Symptome Lebensmittel für andere zu handhaben und zuzubereiten. Menschen mit viraler Gastroenteritis können das Virus tatsächlich auf alle Lebensmittel übertragen, mit denen sie umgehen, insbesondere wenn sie ihre Hände nicht gründlich waschen. Selbst kontaminiertes Wasser kann das Virus vor der Ernte in Lebensmittel übertragen. Beispielsweise wurden kontaminierte Früchte, Gemüse und Austern mit Ausbrüchen von in Verbindung gebracht Norovirus. Waschen Sie daher Obst und Gemüse, bevor Sie es verwenden, und kochen Sie Austern und andere Schalentiere gründlich.

Lesen Sie auch: Papillomavirus, was ist das?

Was soll ich essen, wenn ich eine virale Gastroenteritis habe?

Wenn Sie an einer viralen Gastroenteritis leiden, sollten Sie viel Flüssigkeit trinken, um verlorene Flüssigkeiten und Elektrolyte zu ersetzen. Wenn Kinder vom Phänomen der viralen Gastroenteritis betroffen sind, sollten Eltern den Kindern das geben, was sie normalerweise essen, sobald ihr Appetit zurückkehrt, und den Kindern das geben Muttermilch oder der künstliche Milch wie gewöhnlich.

Was sollte ich vermeiden zu essen, wenn ich eine virale Gastroenteritis habe?

Untersuchungen zeigen, dass eine eingeschränkte Ernährung nicht zur Heilung der viralen Gastroenteritis beiträgt. Daher empfehlen die meisten Experten nicht, zu fasten oder sich nur eingeschränkt zu ernähren, wenn Sie an einem Darmvirus leiden. Bei manchen Menschen können bestimmte Lebensmittelzutaten Symptome wie Durchfall, einschließlich koffeinhaltiger Getränke wie Kaffee und Tee, und einige alkoholfreie Getränke, fettreiche Lebensmittel wie Frittierte, Pizza und Fastfood, Lebensmittel und Getränke, die enthalten, verschlimmern große Mengen an einfachen Zuckern wie zuckerhaltigen Getränken und einigen Fruchtsäften.

Dennoch haben viele Menschen Probleme bei der Aufnahme von Milch und Milchprodukten, die die Laktose des Zuckers enthalten. Einige Menschen, die sich von einer viralen Gastroenteritis erholen, haben Probleme, Laktose bis zu einem Monat oder länger später zu verdauen, ohne dass dies ein besonders spezifisches Problem darstellt.


Video: Hagen hat einen Magen-Darm-Virus - Pastewka (Kann 2022).