THEMEN

Fettiges Haar Cowash: Vor- und Nachteile

Fettiges Haar Cowash: Vor- und Nachteile


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Hast du jemals von dem gehört? Cowashoder mitwaschen? Nun, wir sind hier, um dieses Thema zu vertiefen, unter besonderer Berücksichtigung der Cowash fettiges Haar.

Wir werden über diese Technik sprechen, mit der viele Menschen experimentieren, alle Hauptvorteile und Aufmerksamkeitspunkte.

Nehmen Sie sich daher ein paar Minuten Zeit, um mehr zu erfahren, und am Rande dieser eingehenden Studie erfahren Sie alles, was Sie über dieses Verfahren wissen sollten!

Was ist Cowash?

Beginnen wir mit den Grundlagen. Cowash oder Co-Waschen ist eine Technik, die seit langem zum ersten Mal von afroamerikanischen Frauen und dicken, lockigen Frauen angewendet wird.

Dies bedeutet jedoch nicht, dass es keine anderen Personen gibt, die mit diesem Verfahren zufrieden sein können, abhängig von der Art des Haares, das Sie annehmen möchten.

Es ist auch wahr, dass viel darüber diskutiert wurde echte Vorteile von Cowash, da der Trend immer häufiger geworden ist und zunehmend diskutiert wird. Laut einigen Menschen kann diese Technik beispielsweise zu einer Ansammlung von Fettstoffen führen, wenn sie nicht korrekt durchgeführt wird, während andere sagen, dass sie sogar zu Haarausfall führen kann.

Und deshalb ist es gut, dieses Thema mit der richtigen Aufmerksamkeit anzugehen und zu vermeiden, Opfer zu werden gefälschte Nachrichten und ungenaue Informationen.

Wer kann Cowash verwenden?

Das erste, worüber wir klarstellen wollen Cowash fettiges Haar und im Allgemeinen ist es auf dem Cowash mit dem Versuch verbunden, zu verstehen, was das ist bester Haartyp diese Behandlung zu unterziehen.

Nun, es gibt keine großen Zweifel!

Alle Experten sind sich einig, dass Cowashing die besten Ergebnisse für Frauen mit dickem, grobem, lockigem Haar liefert. Wenn Ihr Haar bereits dünn und fein ist, kann Cowash keine Textur hinzufügen, und alles, was es tun kann, ist, Ihr Haar noch glatter und vor allem fettiger erscheinen zu lassen.

Kurz gesagt, auch wenn die Technik inzwischen für fast alle Haartypen freigegeben wurde, ist in Wirklichkeit heute noch klar, dass der beste Kandidat für diese Behandlung dickes, lockiges und strukturiertes Haar ist.

Ein weiterer idealer Kandidat für Cowash könnte die Frau sein, die in den kälteren Monaten des Jahres zunehmend trockenes Haar hat. In diesem Fall kann das gemeinsame Waschen eine großartige Möglichkeit sein, trockene Locken zu erneuern und das Leben in einem Haar wiederzubeleben, das stumpf erscheinen kann und dehydriert.

Lesen Sie auch: Elektrisches Haar, so vermeiden Sie es

Wie du deine Haare kuschelst

Wenn Sie mit einem guten Friseur sprechen, werden Sie wahrscheinlich darauf aufmerksam gemacht, dass zu Beginn des Behandlungszyklus für das gemeinsame Waschen der Haare einige unerwartete Effekte auftreten können, die das Haar stören können.

Gerade aus diesem Grund kann es einige Tage dauern, bis sich die Kopfhaut an eine Cowashing-Behandlung gewöhnt hat. Kurz gesagt, das Risiko ist das Zunächst können die Haare, die Cowash ausgesetzt sind, fettig sein.

Um dies zu vermeiden, können Sie schrittweise an der Routine arbeiten und etwa einmal pro Woche Cowash in Ihre Gewohnheiten integrieren. Auf diese Weise ist der Effekt kein Schock, sondern ermöglicht es dem Haar, die Auswirkungen des Überwaschens zu minimieren.

Während es wahr ist, dass nach einem schweren Training ein Shampoo wünschenswerter sein kann als Cowash, ist es auch wahr, dass nach einem normalen Tag im Büro mit einem leichten Produkt eine Wäsche noch besser sein könnte.

Und wenn Sie diese Behandlung einmal pro Woche versuchen möchten, können Sie den Conditioner auch von den Haarspitzen aus auftragen und dann bis zur Kopfhaut aufarbeiten, damit das Haar genügend Zeit hat, sich daran zu gewöhnen.

Die Vorteile

Ich drehe mich jetzt um, um das zu untersuchen Vorteile von CowashDas wahrscheinlich erste und bekannteste ist die Tatsache, dass natürliche Öle das Haar und die Kopfhaut reinigen und pflegen können. Die Verwendung von zu häufigem Shampoo kann das Haar aufgrund aggressiver Chemikalien schädigen. Cowashing bietet daher eine hervorragende Konditionierungsbehandlung für das Haar und gleichzeitig milde Reinigungsmittel, die das Haar ohne Überschuss reinigen.

Aber nicht nur Cowash kann gesundheitsfördernd sein: Diese Behandlung kann Ihnen auch beim Styling helfen, da bekanntlich die Arbeit an zu sauberem Haar schwieriger sein kann.

Die Nachteile

Wie jedes Verfahren deckt auch Cowash ab Nachteile. Das erste und auffälligste, insbesondere in den Anfangsstadien dieser Gewohnheit, ist das Gefühl von stumpfem und schwerem Haar, das manchmal einen nicht besonders deutlichen Geruch nach frischem und sauberem Haar aufweist, wie dies mit einem herkömmlichen Shampoo erreicht werden würde.

Beachten Sie außerdem, dass der Haarfollikel aufgrund des gemeinsamen Waschens möglicherweise nicht richtig atmet und somit die Möglichkeiten für ein gesundes Haarwachstum beeinträchtigt. Daher finden diejenigen, die die Wachstumsrate des Baldachins beschleunigen möchten, möglicherweise nicht die beste Option in diesem Trend.

Die Auswahl der Produkte

Es ist jedoch auch klar, dass der Erfolg von Cowash auch von den Produkten abhängt: Es ist in der Tat wichtig, Produkte zu verwenden, die speziell für diese Verwendung entwickelt wurden, um die Anreicherung von Fettstoffen zu minimieren.

Sie können sich daher für hochwertige Conditioner der besten Marken auf dem heutigen Markt und dennoch für einen natürlichen Antischuppen-Conditioner entscheiden, der die Kopfhaut gesund und das Haar duftend hält.


Video: 2 Jahre OHNE Shampoo. Erfahrungen u0026 Tipps. no poo water only. Minimalismus (Kann 2022).