THEMEN

Glattes Haar, die Vor- und Nachteile!

Glattes Haar, die Vor- und Nachteile!


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

DAS glattes Haar, seidig und weich, sie sind echt Muss allgemein anerkannt für Eleganz und Weiblichkeit. Es ist auch ein stilistischer Ansatz, der nie aus der Mode kommt und der einen wirklich raffinierten Look verleihen kann. Genau aus diesem Grund hat im Laufe der Jahre die Haarglätter Sie sind sehr beliebt geworden und ermöglichen es sogar Frauen, die von Natur aus nicht gerade sind, Haare mit dieser Eigenschaft zu haben.

Die Vorteile von glattem Haar

Gerade wegen ihrer Bedeutung wollten wir heute eine vollständige Studie widmen glattes Haar, beginnend mit einigen Vorteil und ... Nachteil.

Beginnen wir mit den "Profis". Erstens ist glattes Haar von Natur aus gesünder. In Anbetracht der Tatsache, dass es für natürliches Kopfhautöl tatsächlich einfacher ist, bis zum Haarschaft zu gelangen, verfügt glattes Haar im Allgemeinen über die erforderliche Nahrung und ist in der Lage, das Bürsten und Stylen effektiver zu handhaben.

Zweitens erscheint glattes Haar länger glänzend. Frauen mit glattem Haar können tatsächlich eine - tatsächlich - glatte Oberfläche genießen, die mehr Licht reflektieren kann und daher den Eindruck eines größeren Glanzes erweckt.

Drittens ist glattes Haar "leicht" zu züchten. In der Tat kann man mit Recht sagen, dass einer der besten Aspekte bei glattem Haar die Tatsache ist, dass dies einfacher ist lang und stark wachsen. Der Widerstand und die Flüssigkeitszufuhr, die sie vom Talg erhalten (siehe oben), machen sie auch weniger anfällig für Spliss und Brüche. Trockenheit ist normalerweise auch ein selteneres Problem.

Die Nachteile von glattem Haar

Wie alles ... jede Freude hat ihr Kreuz. Und so, glattes Haar hat auch Nachteile das sollte nicht unterschätzt werden. Aber was sind sie?

In erster Linie haben Frauen mit glattem Haar immer wieder ein weit verbreitetes Problem: die Mangel an Körper in seinen eigenen Haaren. Tatsächlich ist es oft schwierig, das Volumen mit einem einfachen Haarspray hoch zu halten, was komplexere und stressigere Eingriffe in das Haar erfordert.

Trotzdem lässt sich glattes Haar leicht einfetten. Da gerade Haarfollikel tatsächlich glatt sind, ist das Talg auf der Oberseite des Haares besser sichtbar. Obwohl glattes Haar klassisch und zeitlos ist, fehlt ihm auch die notwendige Textur, um es interessanter zu machen, wenn Sie Ihr Aussehen ändern möchten!

Tipps für besseres glattes Haar

Vorausgesetzt, Sie haben das oben Gesagte sorgfältig gelesen, können wir etwas weiter gehen und versuchen zu verstehen, was das ist beste tipps für gesünderes glattes haar.

Wenn das Haar nass ist, empfehlen wir zunächst, ein wenig Mousse auf die Wurzeln zu geben und eine kleine Massage durchzuführen. Trocknen Sie das Haar dann mit einer großen Rundbürste verkehrt herum und stylen Sie es in die entgegengesetzte Richtung, um der Oberseite etwas Volumen zu verleihen. Wenn das Haar trocken ist, sprühen Sie das Haarspray und kämmen Sie die Bereiche, die etwas mehr Hilfe benötigen.

Wir erinnern Sie auch daran, dass fettiges Haar sicherlich nicht das ist, was Sie auf Ihrem Kopf präsentieren sollten, wenn Sie ein schönes Aussehen wünschen. Trennen Sie daher die Haarsträhnen zwischen dem Waschen mit einem kleinen Trockenshampoo. Sprühen Sie es einfach vor dem Schlafengehen auf die Wurzeln - auf diese Weise hat das Shampoo Zeit, überschüssige Öle aufzunehmen.

Denken Sie zum Schluss daran, dass glattes Haar von Zeit zu Zeit gekürzt werden muss. Sie können einen Bob oder einen asymmetrischen Haarschnitt für einen strukturierteren Look ausprobieren!

Warum ist glattes Haar ... ist es glatt?

Viele Menschen fragen sich, warum manche Frauen glattes Haar haben und andere welliges oder lockiges Haar.

Nun, auch in diesem Fall lautet die Antwort… in der Wissenschaft!

In der Tat entwickelt glattes Haar seine Struktur ausgehend von seiner Kortikalis. Die Haarfasern sind rund und fallen gleichmäßig auf alle Seiten der Kopfhaut. Glattes Haar wird auch durch seine Proteinstruktur und die Disulfidbindungen bestimmt, die zwischen Haarproteinen auftreten. Sie haben einen kleinen Haken am Ende des Follikels (Zwiebel), wodurch verhindert wird, dass dieser schräg wächst.

Obwohl glattes Haar in der Glättungsstufe von Frau zu Frau nicht sehr unterschiedlich ist, ändert sich vor allem die Dicke. In einigen Fällen können Hormone und einige Medikamente die Textur des Haares verändern, wodurch es anders wächst als ursprünglich geformt, und didaktisch drei verschiedenen Arten von glattem Haar folgen.

Der erste Haartyp ist glatt und fein. Es ist ein weicher und glänzender, aber subtiler glatter Haartyp. Es ist sehr einfach zu verwalten und zu stylen, erfordert aber oft ein wenig Heben an den Wurzeln.

Dann gibt es eine zweite Art von Haar, glatt und mitteldicke. Da dieses Haar etwas mehr Volumen und Körper hat, kann glattes mittleres Haar sehr einfach zu handhaben sein. Ein eleganter Pferdeschwanz ist der perfekte Kandidat für diesen Look, da er dick genug ist, um dem Haar einen kleinen Stil zu verleihen.

Schließlich gibt es die Art der Haare glatt und dick. Diese Art von Haar ist in Wellen oder Locken schwer zu zähmen. Aus diesem Grund empfehlen Friseure im Allgemeinen einen langen, geschichteten Schnitt.


Video: 10 Haarpflege Tipps Die Jedes Mädchen Kennen Sollte (Kann 2022).