THEMEN

Venenentzündung, natürliche Heilmittel

Venenentzündung, natürliche Heilmittel

Dort Phlebitis Es ist ein ziemlich ärgerlicher Zustand, der häufig durch eine oberflächliche Entzündung der Venen in den Beinen dargestellt wird, obwohl es nicht ungewöhnlich ist, dass diese Beschwerden andere Bereiche des Körpers betreffen, wie z. B. den Beckenbereich.

Anzeichen einer Venenentzündung

Die meisten Menschen wissen nicht, dass sie dieses Problem haben, bis sie Rötungen oder Schwellungen in den Bereichen sehen, die direkt von der Erkrankung betroffen sind. Was die Determinanten dieser Situation betrifft, so kann Ihr Arzt bestätigen, dass Phlebitis ist in der Regel das Ergebnis einer Infektion lokal oder anderswo im Körper vorhanden.

Natürlich kann eine Venenentzündung mit unterschiedlicher Intensität auftreten, was zu einer tiefen Venenthrombose führt, einer Venenentzündung der tiefen Venen, die wiederum die Blutgerinnsel fördert. Dies kann Schmerzen, Schwellungen, Fieber oder Schüttelfrost verursachen. Die ersten Anzeichen können eine braune Verfärbung der Haut an den Unterschenkeln sein, und wenn sie aufgrund der Gerinnsel vernachlässigt wird, kann dies zu einem Schlaganfall oder sogar zum Tod führen.

Ursachen und Behandlungen von Venenentzündungen

Hinsichtlich der UrsachenEine Venenentzündung kann durch Faktoren wie Rauchen, Körperverletzung, Antibabypille oder andere noch weitgehend unbekannte Faktoren ausgelöst werden.

Medizinische Behandlungen werden hauptsächlich zur Verringerung von Entzündungen bei oberflächlicher Venenentzündung mit NSAIDs (nichtsteroidalen entzündungshemmenden Arzneimitteln) eingesetzt. Eine tiefe Venenthrombose kann mit Medikamenten behandelt werden, die Heparin, Aspirin oder Warfarin ähneln und in einigen Fällen kurzfristig eine echte lebensrettende Rolle spielen können. Aber Vorsicht: Diese Medikamente behandeln nur Symptome und können zu Toxizität und Nebenwirkungen führen. Die Diagnose ist wichtig, um andere Probleme auszuschließen und Blutgerinnsel zu vermeiden.

Natürliche Heilmittel gegen Venenentzündung

Nicht alle Menschen wissen, dass es einige Praktiken gibt natürliche Heilmittel gegen Venenentzündung, die vor allem präventiv eingesetzt werden können. Von Nahrungsergänzungsmitteln bis zu verschiedenen Kräuterprodukten ist die Liste der Komponenten, die verwendet werden können, sehr lang und unterschiedlich, abhängig von den Theorien ihrer Promotoren.

Darüber hinaus ist eines sicher: Um einer Venenentzündung vorzubeugen, kann es durchaus nützlich sein, schlechte Gewohnheiten wie Rauchen, Alkohol trinken und Kaffee zu übertreiben aufzugeben. Es ist auch sehr wichtig, sich mit regelmäßiger und mäßiger körperlicher Bewegung, einem Allheilmittel gegen oberflächliche Venenentzündung, zu befassen, während Sie mit Ihrem Arzt über eine spezifischere vorbeugende Behandlung sprechen müssen, wenn Sie wirksamere Maßnahmen gegen tiefe Venenthrombosen ergreifen möchten.

Wie für die Ergänzungsmittel gegen VenenentzündungenAm häufigsten werden Vitamin C mit Bioflavonoiden, Vitamin E (Antikoagulans) und Zink (50 mg pro Tag zur Stärkung der Blutvenen) verwendet. Einige Leute schlagen auch vor, 1 bis 2 Esslöffel Flachsfaser zu nehmen.

Sogar die Kräuter gegen Venenentzündung Dank ihrer spezifischen Verstärkungs- / Tonisierungseigenschaften können sie eine unterstützende Rolle spielen. Ziel ist es, das Blut zu verdünnen, Entzündungen zu reduzieren und die Venenwände zu stärken.

Zu den häufigsten Kräutern in natürlichen Rezepten gegen Venenentzündung gehören Boswellia (starker entzündungshemmender und Gewebeheiler), Ingwer (Blutverdünner), Gingko Biloba (fördert die Durchblutung und die Integrität des Gewebes), Weißdornbeeren (sie unterstützen die Integrität der Vene). Nervengewebe und Kreislaufgesundheit).

Homöopathische Mittel gegen Venenentzündung

Dann gibt es eine lange Reihe von Homöopathische Mittel, ungiftige, sichere Naturprodukte, obwohl von der traditionellen Medizin nicht allgemein anerkannt.

Zu den bekanntesten und meistverkauften zählen solche, die auf Arnika und Belladonna basieren.

Venenentzündung und Thrombophlebitis

Oft sind die Bedingungen von Phlebitis ist Thrombophlebitis Sie werden als Synonyme verwendet, aber ... es ist falsch.

Dort Phlebitis zeigt eine Entzündung einer Vene an. Dort Thrombophlebitis stattdessen bezieht es sich auf ein Blutgerinnsel, das eine Entzündung verursacht. Venenentzündung kann oberflächlich in der Haut oder tief im Gewebe unter der Haut sein.

Dort oberflächliche Venenentzündung Es handelt sich um eine Venenentzündung, die in einer oberflächlichen Vene unter der Hautoberfläche auftritt. Dort tiefe Venenthrombophlebitis stattdessen bezieht es sich auf ein Blutgerinnsel, das eine Venenentzündung in den tieferen Venen verursacht. Eine tiefe Venenthrombophlebitis wird in einigen Texten auch als tiefe Venenthrombose bezeichnet.

Wir erinnern in diesem Sinne daran, dass oberflächliche Thrombosen oder Venenentzündungen typischerweise gutartige Zustände sind und eine günstige Prognose haben. Ein Blutgerinnsel (Thrombus) in der Vena saphena kann daher eine Ausnahme sein (dies ist die große lange Vene an der Innenseite der Beine): Eine Thrombophlebitis in der Vena saphena kann manchmal mit einer zugrunde liegenden tiefen Venenthrombophlebitis assoziiert sein.

Andererseits kann eine tiefe Venenthrombose der oberen und unteren Extremitäten ein schwerwiegenderes Problem sein, das dazu führen kann, dass ein Blutgerinnsel zu den Blutgefäßen der Lunge wandert und zu einer Lungenembolie führt, die wiederum das Gewebe schädigen kann. Lunge Krankheit auf schwere und manchmal tödliche Weise.

Um mehr zu erfahren, laden wir alle unsere Leser ein, mit ihrem Referenzarzt zu sprechen, dem einzigen Fachmann, der offensichtlich qualifizierte Ratschläge zu Ihrem Gesundheitszustand, Ihrer Diagnose und Ihren Behandlungen geben kann, einschließlich vorbeugender, die zum Auffinden oder Aufbewahren nützlich sind das richtige Wohlbefinden.


Video: Das würde Robert Franz tun, wenn er Entzündungen hätte. Video 8 (November 2021).