Bewusstes Leben

Hausmittel gegen Lebensmittelvergiftungen

Hausmittel gegen Lebensmittelvergiftungen

Es gibt verschiedene Mittel gegen Lebensmittelvergiftungen, die die Symptome lindern und die Erholungszeit beschleunigen. Seien Sie vorsichtig, wenn Sie rezeptfreie Medikamente einnehmen. Einige dieser Magenmedikamente können die Reizung verstärken oder schwerwiegendere Symptome maskieren.

Natürliche Heilmittel behandeln Symptome auf verschiedene Weise. Sie können den Verdauungstrakt beruhigen und ein korrektes pH-Gleichgewicht wiederherstellen. Und sobald Sie sich von einer Lebensmittelvergiftung erholt haben, müssen Sie Lebensmittel essen, die Ihnen helfen, Ihren Magen während der Heilung zu entspannen. Wenn Sie eine durch Lebensmittel verursachte Krankheit haben, finden Sie hier einige mögliche Heilmittel für Ihre Beschwerden.

Ingwer

Ingwer wird seit Jahrtausenden zur Behandlung von Magenbeschwerden eingesetzt. Während der Krankheit verbessern die therapeutischen Wirkungen von Ingwer die Aufnahme essentieller Nährstoffe. Diese beliebte Wurzel kann Symptome wie Übelkeit und Erbrechen fast sofort lindern.

Ingwer kann roh gegessen oder mit einem geriebenen Teelöffel in einer Tasse Wasser gekocht und mit etwas Honig versetzt werden. Trinken Sie diesen beruhigenden Tee oft, um Übelkeit zu lindern und den Verdauungstrakt zu beruhigen.

Apfelessig

Ein weiteres bewährtes Mittel, Apfelessig, gleicht nicht nur die Magensäure mit ihren alkalischen Eigenschaften aus, sondern ist auch antibakteriell. Es ist in der Lage, giftige Mikroorganismen anzugreifen, da es die Magenschleimhaut beruhigt und eine schnelle Linderung bewirkt.

Wenn Ihnen das Schlucken mehrerer Teelöffel unverdünnten Essigs nicht gefällt, kombinieren Sie 2 Esslöffel mit einer Tasse heißem Wasser und trinken Sie es vor dem Essen. Sie werden erstaunt sein, wie schnell dieses Mittel viele Magenbeschwerden lösen kann.

Zitrone

Zitrone ist entzündungshemmend, antibakteriell und antiviral. Es ist ein weiteres einfaches Hausmittel, das schnelle Linderung bringen und gleichzeitig das gesamte Verdauungssystem auf natürliche Weise reinigen kann. Die Säure in der Zitrone kann eindringende Bakterien abtöten und gehört damit zu den besten Mitteln gegen Lebensmittelvergiftungen.

Fügen Sie mehrmals täglich Honig zu einem Teelöffel frischem Zitronensaft hinzu, um die Symptome zu lindern. Oder nehmen Sie die Zitrone in Teeform, indem Sie sie in warmes Wasser geben und den ganzen Tag über nippen, um eine maximale Reinigung zu erzielen.

Basilikumblätter

Die antimikrobiellen Eigenschaften von Basilikum lindern Bauchbeschwerden. Als eines der Mittel gegen Lebensmittelvergiftungen hilft es, die Schuldigen zu zerstören, die die Beschwerden verursachen. Basilikum enthält auch starke Antioxidantien, die beim Aufbau und der Wiederherstellung eines geschwächten Immunsystems helfen.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, Basilikum für medizinische Zwecke einzunehmen. Basilikumsaft aus mehreren frischen Blättern kann zu einem Esslöffel Honig gegeben und mehrmals täglich getrunken werden. Oder geben Sie ein paar Tropfen Basilikumöl in vier Tassen Wasser und trinken Sie den ganzen Tag.

Knoblauch

Dieses beliebte Kraut wird seit der Antike nicht nur zum Würzen von Lebensmitteln verwendet. Knoblauch enthält starke antibakterielle, antivirale und antimykotische Eigenschaften, die ihn zu einer wirksamen Behandlung machen. Es lindert auch Durchfall und Bauchkrämpfe.

Iss eine frische Knoblauchzehe oder gib den Saft ins Wasser. Sie können sogar Knoblauch und Sojaöl mischen und nach dem Essen auf den Bauch reiben. Es mag ein bisschen schlecht riechen, aber es lohnt sich.

Kreuzkümmel

Nehmen Sie Kreuzkümmel, um Bauchkrämpfe und Entzündungen zu lindern. Das Kraut hat auch starke antimikrobielle Wirkungen und enthält mehrere wichtige Nährstoffe.

Kochen Sie einen Teelöffel Kreuzkümmel in einer Tasse Wasser und trinken Sie ihn zweimal täglich. Für den Geschmack kann auch frischer Koriandersaft hinzugefügt werden. Oder verwenden Sie Kreuzkümmel, Meersalz und Asafoetida, um ein Kräutergetränk zu kreieren, das das gesamte Verdauungssystem reinigt, da es die Symptome lindert.

Honig

Roher Honig ist bekannt für seine antimykotische und antibakterielle Wirkung. Es kann auch helfen, überschüssige Säure im Magen zu kontrollieren. Honig ist auch bekannt für seine antioxidativen und heilenden Eigenschaften.

Es ist einfach, Honig mit vielen der oben genannten Mittel zu kombinieren, um sie schmackhafter zu machen. Fügen Sie dem Tee Honig hinzu oder nehmen Sie einfach einen Esslöffel allein, um die Genesung zu unterstützen und die Symptome zu lindern.

Bockshornkleesamen mit Joghurt

Bockshornklee ist ein weniger bekanntes Kraut, das ein bisschen nach Ahornsirup riecht und schmeckt. Es hat auch mehrere Eigenschaften, die toxische Mikroorganismen bekämpfen. Bockshornklee kann Magenverstimmung lindern und den Appetit verbessern.

Die lebenden Kulturen in Joghurt machen es nützlich, um das Gleichgewicht im Verdauungssystem wiederherzustellen. Fügen Sie einen Teelöffel Bockshornkleesamen zu einem Esslöffel Naturjoghurt hinzu. Sie müssen die Samen nicht kauen, sondern nur mit dem Joghurt schlucken. Die Kombination kann sofortige Linderung von Erbrechen und Magenschmerzen bieten.

Wann man Hilfe sucht

Wenn die ersten Symptome nicht nachlassen oder schwerwiegendere Symptome auftreten, suchen Sie einen Arzt auf. Einige schwerwiegendere Symptome können sein:

  • Anhaltend hohes Fieber
  • Blut in Erbrochenem oder Stuhl.
  • Kribbeln oder Schwäche in den Extremitäten
  • Symptome, die länger als ein oder zwei Tage andauern.
  • Hohe Herzfrequenz
  • Steifer Nacken oder Kopfschmerzen.

Blut in Erbrochenem oder Stuhl.
Kribbeln oder Schwäche in den Extremitäten
Symptome, die länger als ein oder zwei Tage andauern.
Hohe Herzfrequenz
Steifer Nacken oder Kopfschmerzen.

Sie können häufige Magenverstimmungen verringern, indem Sie Lebensmittel meiden, von denen bekannt ist, dass sie giftig sind. Viele Menschen konsumieren eine Vielzahl giftiger Lebensmittel, ohne es zu merken. Wenn Sie anhaltende Probleme haben, müssen Sie möglicherweise Ihre Ernährung genauer betrachten.

Bei einigen Menschen mit bereits bestehenden Erkrankungen können beim Verzehr bestimmter Lebensmittel ähnliche Symptome wie bei einer Lebensmittelvergiftung auftreten. Wenn Sie an einer Erkrankung wie Fibromyalgie oder Herzerkrankungen leiden oder sich einer Krebsbehandlung unterziehen, kann es zu Nahrungsmittelempfindlichkeiten kommen. Überwachen Sie alle Symptome sorgfältig und suchen Sie Ihren Arzt auf.

Originalartikel (auf Englisch)


Video: Ich habe eine LEBENSMITTELVERGIFTUNG. Tulum Vlog (September 2021).