NACHRICHTEN

Illegale Abholzung: Organisierte Kriminalität, die die Wälder Lateinamerikas bedroht

Illegale Abholzung: Organisierte Kriminalität, die die Wälder Lateinamerikas bedroht


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Ein Bericht mit dem Titel "Transnationale Kriminalität und die Entwicklungsländer", der 2017 von einer US-amerikanischen Organisation veröffentlicht wurde, die illegale Finanzströme untersucht, kam zu dem Schluss, dass illegaler Holzeinschlag das Verbrechen gegen natürliche Ressourcen ist, das die meisten Gewinne der Welt erzielt, und das dritte Das weltweit größte Verbrechen nach Bergbau und Drogenhandel.

Die Gewinne aus dieser grenzüberschreitenden Kriminalität werden weltweit auf 52 bis 157 Milliarden US-Dollar pro Jahr geschätzt, wobei der Durchschnitt in Lateinamerika bei 387 Millionen US-Dollar aus dem Export von rohem und gesägtem ilealem Holz liegt. Andererseits schätzt UNEP, dass 30% des weltweit gehandelten Holzes illegal sind, während es in Südamerika sowohl intern als auch für den Export mehr als 75% erreicht und nicht legal ist. “

Der illegale Holzhandel ist ein komplexes organisiertes Verbrechen und hat viele Verbrechen, die wie die Wachstumsringe eines Baumes aufeinander folgen. Er steht im Zusammenhang mit Verbrechen wie Entwaldung, Ausbeutung von Arbeitskräften, Menschenhandel und Invasion von Land. Steuerhinterziehung, Dokumentenfälschung, staatliche Korruption und sogar die Ermordung von Waldschutzführern.

Die Modalitäten und Auswirkungen des illegalen Holzhandels sind auch in Mittelamerika und der Karibik vorhanden und stehen im Zusammenhang mit dem Kokainhandel. Dies geht aus der in der Veröffentlichung veröffentlichten Studie "Räumlich-zeitliche Analyse des Waldverlusts im Zusammenhang mit dem Kokainhandel in Mittelamerika" hervor Mai 2017 vom wissenschaftlichen Portal IOPscience.

Wie man Holz wäscht

Die Formel zum Waschen von Holz besteht darin, falsche Informationen vorzulegen, dh vor der Forstbehörde werden Listen der zu extrahierenden Bäume angezeigt, die in der realen Welt nicht vorhanden sind, und die Behörden genehmigen die Gewinnung von Holz, das in der Konzession nicht vorhanden ist. erklärt in der 2012 veröffentlichten Untersuchung "Die Waschmaschine: Wie Betrug und Korruption im Konzessionssystem die Zukunft der Wälder Perus zerstören" von EIA, wie die Herkunft von illegalem Holz verborgen wird Peru.

"Mit diesen Mengen werden die entsprechenden Genehmigungen auf dem Schwarzmarkt verkauft und zum Waschen von illegal gewonnenem Holz aus anderen Teilen des Landes verwendet - Schutzgebiete, indigene Gebiete, andere Staatsgebiete", heißt es in der Studie.

Greifen Sie auf die PDF-Version zu und laden Sie sie herunter: Infografik: Illegale Protokollierung von Umweltkriminalität nimmt zu.

Information von:


Video: Illegale Abholzung bedroht Karpaten (Kann 2022).


Bemerkungen:

  1. Farlane

    Ich habe heute viel zu diesem Thema gelesen.

  2. Maclaren

    Bemerkenswerterweise ist dies der sehr wertvolle Satz

  3. Elder

    Sie liegen falsch. Ich kann es beweisen.

  4. Mekinos

    Es war auch bei mir. Wir können über dieses Thema kommunizieren.

  5. Bemossed

    Ich entschuldige mich, aber meiner Meinung nach irren Sie sich. Lassen Sie uns darüber diskutieren.

  6. Pheredin

    Herzlichen Glückwunsch, brillante Idee



Eine Nachricht schreiben