THEMEN

Blähungen, natürliche Heilmittel

Blähungen, natürliche Heilmittel

Blähungsmittel: Dank der karminativen Eigenschaften einiger natürlicher Inhaltsstoffe können wir Darmgasprobleme effektiv und ohne Nebenwirkungen bekämpfen. Lassen Sie uns einige wirklich außergewöhnliche Rezepte im Detail sehen.

Dort Blähung o Meteorismus ist ein physiologisches Phänomen, das in gewissen Grenzen völlig normal ist. Ein Teil dieser Gase stammt aus der Aufnahme bestimmter Lebensmittel oder Flüssigkeiten, der andere Teil stammt jedoch aus der Fermentationsaktivität der Darmflora-Bakterien.

Gelegentliche Blähungen

Wie bereits erwähnt, kann es gelegentlich zu Blähungen kommen, die häufig durch die Einführung eines bestimmten Lebensmittels ausgelöst werden. Lebensmittel, die Gas produzieren, sind im Allgemeinen Bohnen und Hülsenfrüchte. Einige Gemüsesorten können auch Blähungen verursachen:

  • der Blumenkohl
  • der Kohl
  • der Kohl
  • Brokkoli
  • die Zwiebeln
  • Lauch
  • Radieschen)

Brothefe, Weizen und einige Getränke wie Cola können ebenfalls Blähungen verursachen

Chronische Blähungen

Wenn die im Darm produzierte Gasmenge spürbar ist oder zusätzliche Symptome wie Koliken, Bauchschmerzen usw. verursacht. es kann die Lebensqualität eines Menschen negativ beeinflussen. Leider tritt dieses Phänomen manchmal auch dann auf, wenn Sie sich gesund ernähren. Deshalb wird eine Reinigung des Körpers zu einer notwendigen Option zur Bekämpfung von Blähungen.

Chronische Blähungen können durch zwei wichtige Faktoren ausgelöst werden: Im ersten Fall handelt es sich um Aerophagie, dh wenn Sie beim Atmen oder Essen viel Luft schlucken. Im zweiten Fall handelt es sich um die Fermentationsaktivität der Bakterien der Darmflora: Die für die Verdauung von Lebensmitteln notwendigen Enzyme fehlen oder sind in zu geringen Mengen vorhanden, und daher die Verdauung von Lebensmitteln im Darm in Form der bakteriellen Zersetzung beinhaltet die Erzeugung von Gas.

Blähungen natürliche Heilmittel

Um Blähungen vorzubeugen, ist es wichtig, den Verdauungsprozess zu erleichtern. In dieser Hinsicht ist es gut, kleine Bissen zu nehmen, lange zu kauen und sich gut mit Speichel zu mischen. Wer einen empfindlichen Darm hat und die unangenehmen Symptome von Blähungen vermeiden möchte, kann auf verschiedene natürliche Heilmittel zurückgreifen, die Sie unten finden.

Ingwer

Die Wurzel dieser Pflanze wird auf der ganzen Welt für ihre vorteilhaften Eigenschaften sehr geschätzt; Es eignet sich besonders zur Behandlung aller Arten von Verdauungs- und Darmproblemen, einschließlich Sodbrennen. Kauen Sie nach den Mahlzeiten einfach ein kleines Stück Ingwer oder fügen Sie etwas zu den Gerichten hinzu. Sogar ein Tee auf Ingwerbasis kann sich gegen Blähungen als wirksam erweisen. Mal sehen, wie es vorbereitet ist

Die Zutaten

  • 10 Gramm gemahlener Ingwer
  • 250 ml Wasser

Vorbereitung

  1. Gießen Sie das Wasser und den Ingwer in einen Topf
  2. Lassen Sie das Wasser bei schwacher Hitze etwa zehn Minuten lang kochen
  3. Gut mischen und warten, bis es warm ist, bevor Sie die Infusion trinken.

Dreimal täglich trinken: morgens auf nüchternen Magen, nachmittags und abends vor dem Schlafengehen.

Senf

Senfkörner haben viele vorteilhafte Eigenschaften, aber vor allem reduzieren sie wirksam die Produktion von Darmgas. Fügen Sie sie einfach zu Ihren Gerichten hinzu oder essen Sie sie den ganzen Tag. So gehen Sie vor. Am Morgen können Sie zwei Senfkörner mit einem Glas Wasser auf leeren Magen einnehmen.
Am nächsten Tag 4 folgt nach 6 und so weiter, bis Sie 12 Samen pro Tag erhalten. Die Behandlung muss einen Monat lang durchgeführt werden.

Zimt

Zimt ist auch ein ausgezeichneter Verbündeter gegen Gasbildung und Magenentzündungen. Wir können Milch mit einer Prise Zimt trinken, wenn Probleme mit Blähungen auftreten. Wenn Blähungen durch Laktoseintoleranz verursacht werden, wählen Sie Mandelmilch oder andere Arten. Unten ist das Rezept

Vorbereitung

  1. 250 ml Milch erhitzen, dabei darauf achten, dass sie nicht kocht, kocht
  2. Fügen Sie 5 Gramm Zimt hinzu und mischen Sie gut, bis sich die Zutaten gut vermischen. Wenn Sie möchten, können Sie mit einer Prise Honig süßen

Trinken Sie jeden Abend vor dem Schlafengehen.

Kümmel

Für Menschen mit Verdauungsstörungen, Darmsteinen oder Koliken sollten Kümmel niemals in der Speisekammer fehlen. Das regelmäßige Trinken eines aus diesen Samen hergestellten Tees hilft, die Produktion von Magensäften zu stimulieren und folglich Blähungen zu reduzieren. Mal sehen, das Rezept.

Vorbereitung

  1. Gießen Sie 250 ml Wasser in einen Topf und lassen Sie es kochen
  2. Schalten Sie die Hitze aus und fügen Sie 5 Gramm Samen hinzu
  3. 5 Minuten ruhen lassen.
  4. Zu diesem Zeitpunkt den Tee abseihen und vor dem Schlafengehen trinken.

Für ein effektiveres Ergebnis ist es ratsam, dieses Getränk dreimal täglich einzunehmen.

Apfelessig

Apfelessig ist ein wirklich geschätztes Produkt sowohl in der Küche als auch auf dem Gebiet der Naturmedizin. Es ist weit verbreitet bei Verdauungsstörungen und Blähungen. Es ist wichtig, dass es Apfelessig ist. Sehen wir uns speziell das Rezept an.

Die Vorbereitung

  1. Gießen Sie in einen Topf 20 ml Apfelessig und geben Sie 250 ml Wasser hinzu
  2. Gut mischen und bei schwacher Hitze einige Minuten auf dem Herd stehen lassen
  3. Bei Raumtemperatur trinken


Video: Dieser einfache Shake reinigt den Darm und wirkt bei einem aufgeblähten Bauch! (September 2021).