THEMEN

Binge Watching: Bedeutung

Binge Watching: Bedeutung

Binge WatchingBis vor einigen Jahrzehnten hat fast niemand davon gehört, zumindest in Italien, aber jetzt ist dies ein Begriff des fast täglichen Gebrauchs oder zumindest ziemlich häufig, insbesondere für diejenigen, die sich für Filme begeistern und von Fernsehserie. Wenn wir nicht wissen, was es bedeutet, leiden wir höchstwahrscheinlich nicht an dieser Störung.

Binge Watching: Bedeutung

Es ist Englisch als Begriff und leitet sich aus dem Akt von Binge-Watch, das heißt, Fernsehprogramme über einen Zeitraum von überdurchschnittlichem, viel überdurchschnittlichem Zeitraum zu sehen, so dass es das Auge auf diejenigen richtet, die so mit uns rumhängen vor dem Fernseher befestigt. Insbesondere mit dem Wort Binge Watching, Sie wollen jene Menschen beschreiben, die nicht allein sind Nehmen Sie den Blick nicht vom Fernsehbildschirm Aber dass sie nacheinander eine Reihe verschiedener Episoden derselben Serie "drehen", ohne anzuhalten, die sie manchmal als alternative Realität betrachten, so sehr, dass sie an dem beteiligt sind, was sie gerade sehen.

Es ist schwierig, den Begriff zu übersetzen Binge Watching auf Italienisch, weil ein Ausdruck herauskommt, der nicht die gleiche Wirksamkeit und Kraft hat: "TV-Marathon".

Binge Watching: Fernsehserie

Die meisten Fälle von Binge Watching betrifft Fans von Fernsehserien und sind vielleicht die ersten Fälle, die in ungeahnten Zeiten zuvor identifiziert wurden Boxen mit DVDs eine ganze Staffel unserer Lieblingsserien und -seiten, um sie im Streaming zu sehen.

Das Die ersten TV-Serienmarathons stammen aus den späten 1950er JahrenEs wurde Kult-Serien, die selbst Nicht-Fans kennen und die echte Fans verschlingen, sehen und rezensieren, wie "Am Rande der Realität "," Star Trek "und" Monty Pythons fliegender Zirkus ". Der Begriff wurde jedoch viel später geboren, als 1996 die X-Files Fernsehserie.

Binge beobachten Netflix

Netflix hat das Leben derer verändert, die sich widmen Binge Watching und vielleicht hat es die Inzidenz dieses Phänomens erhöht, weil es es viel einfacher gemacht hat, sich darauf einzulassen TV-Serien Marathons und auch oft billiger.

Die DVD hatte bereits Gewohnheiten geändert, aber die Wahrheit Binge Watching begann in den frühen 2010er Jahren mit populär zu werden Netflix und Hulu. In Italien mit ein paar Jahren Verspätung ist Netflix jedoch zur Freude derer angekommen, die es jetzt anstelle von TV- und Satellitenkanälen verwenden, die allgemein verwendet werden.

2013 war Netflix ein weiterer Durchbruch in diesem Sinne, da es begann vertreiben auch unveröffentlichte Fernsehserien. Die "seriellen" Enthusiasten fanden sich mit dem Manna wieder, das vom Himmel in Reichweite des PCs fiel, mit der Möglichkeit, zwischen zu wählen ganze Staffeln von TV-Serien gleichzeitig verfügbar. Es ist kein Zufall, dass diese Amtszeit im selben Jahr nominiert wurde "Wort des Jahres" für die Oxford Dictionaries-Website der Oxford University Press.

Mit der Erklärung "mehrere Folgen einer Fernsehsendung schnell hintereinander ansehen, normalerweise per DVD oder digitalem Streaming". Zwei Jahre später wurde sie "Wort des Jahres" für HarperCollins Collins English Dictionary.

Binge Watching: Depression

Es ist nicht immer der Fall, aber die Binge Watching Es kann ein Symptom für Depressionen sein. Wie immer kommt es darauf an, wie sich eine Person einer bestimmten Aktivität widmet, welchen Zweck sie hat und in welcher Stimmung sie dies tut. Es gibt diejenigen, die zuschauen ganze TV-Serien, um nicht über ihre Probleme nachzudenken, darin zu ertrinken, seine eigene Realität zu vergessen, die es nicht mehr schätzt, und dann ist es ja eine Depression.

Aber vergessen wir nicht, dass es gibt sogar Fans, die sich ihrer Lieblingsserie widmen wollen um sich zu entspannen und vielleicht einen grauen und kalten Sonntag in der Wärme zu verbringen und eine kleine Pause von den Verpflichtungen der Woche zu machen. So Es ist keine Depression, es ist ein mehr als legitimer Weg, sich selbst zu verwöhnen.

Binge Watching: Risiken

Wie bereits erwähnt, wenn Sie die Folgen von übertreiben Binge WatchingDies kann uns in eine parallele Realität hineinziehen und wirklich zu einem Weg werden, nicht zu leben oder sich den täglichen Problemen und Schwierigkeiten nicht zu stellen. Dies wird mit Ironie und Frische in der Folge erzählt Eine Moore-Episode aus Portlandias zweiter Staffel.

Neben dem Risiko einer Depression besteht auch das Risiko einer übermäßigen Einsamkeit, der Gefahr, sich nicht selbst zu verwalten, und des Risikos einer Fettleibigkeit, sofern sie nicht so aussehen die TV-Serie vom Heimtrainer.

Binge Watching: Tipps

Beratung zu FernsehserieDies ist nicht der richtige Ort, um sie zu versorgen. Es gibt viele spezialisierte Websites, die Tag für Tag die Nachrichten und Kult-Serien veröffentlichen, die nicht verpasst oder wiederhergestellt werden dürfen. Stattdessen ist es im grünen Kontext wichtig zu verstehen, wie kein Risiko eingehen von denen, die erwähnt werden, ohne eine zu asketische Haltung einzunehmen.

In den USA die es betrifft über 70% der BürgerIn Italien berühren wir diese Zahlen glücklicherweise nicht, aber es ist gut zu verstehen, wenn es um ein Problem, Fernsehen oder Vergnügen geht. Es gibt diejenigen, die positive Seiten in dieser Gewohnheit sehen, zum Beispiel die in der Lage sein, eine einheitliche Sicht auf die Arbeit zu haben um die komplizierteren Aspekte der Texturen und Schattierungen zu erfassen.

Kümmern wir uns um die Station, von der aus wir fernsehen, Achten Sie darauf, keine Rückenschmerzen zu verursachen und vor allem herunterzuspielen, mit einem Kissen, das für geeignet ist Binge Watching, nett, ein Emoji, ein paar Euro zum Verkauf bei Amazon und Anti-Depression.

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, folgen Sie mir auch auf Twitter, Facebook, Google+, Pinterest

  • Seltsame und neugierige Phobien
  • Wie man Angst überwindet
  • Nomophobie: Bedeutung


Video: Most Watched Series on Netflix 2013-2019 (September 2021).