THEMEN

Timilia Mehl, Infos und Hinweise zur Anwendung

Timilia Mehl, Infos und Hinweise zur Anwendung

Timilia Mehl: Rezepte und Informationen zu Timilia. Bezugsquellen und Eigenschaften von Timilia-Weizen.

Der Weizen, der heute zur Herstellung von verwendet wirdMehlEs wird keineswegs aufgrund seiner Güte oder seiner ernährungsphysiologischen Eigenschaften ausgewählt. Die Lebensmittelindustrie hat nach und nach immer produktivere Getreidearten ausgewählt. Die Notwendigkeit der Industrie, die Gewinne zu maximieren, hat sich nachteilig auf die Ernährungseigenschaften und den Geschmack des verwendeten Rohstoffs ausgewirkt. Beides, wenn es darum gehtWeizendas, wenn es darum gehtHartweizenDie Mehle und der Grieß, die wir auf dem Markt finden, lassen hinsichtlich Geschmack und Mikronährstoffen zu wünschen übrig. Um dieses Problem zu lösen, können wir uns auf alte Weizensorten konzentrieren, dietimiliaIst einer von ihnen.

Weizensorte: Tumminia oder Timilia

In dem Artikel über die Eigenproduktion von Mehl (Wie man zu Hause Mehl macht) Habe ich Ihnen erklärt, dass es über 30.000 Weizensorten gibt, aber diejenigen, die in der intensiven Landwirtschaft verwendet werden, sind die ärmsten in Bezug auf ErnährungselementeistGüte. Das Essen einer Pizza oder eines Brotes, das mit frischem Mehl zubereitet wurde, das durch Mahlen einer Vielzahl von in der Familie angebautem Weizen gewonnen wurde, ist eine beispiellose Erfahrung, die leider nur wenige von uns probieren konnten.

Die Jagd nach alten Weizensorten bedeutet, authentische und vergessene Aromen wiederzuentdecken. DortTumminiaEs handelt sich um eine Weizensorte, die bis zum letzten Jahrhundert sehr verbreitet war, insbesondere im Mittelmeerraum. Es ist eine der vielen Sorten von altem Weizen, die beiseite gelegt werden, weil sie die hohen Produktionsstandards der Agrar- und Lebensmittelindustrie nicht erfüllen.

Timilia Weizen, Eigenschaften

DasWeizen Timiliaauch bekannt alsMarzulo-GetreideTumeniaoderTumminiawar weniger glücklich als die Khorasan Weizen (die Weizensorte, die zur Herstellung von verwendet wirdKamut Mehl) und zwischen 1940 und 1950 wurden seine Ernten fast vollständig aufgegeben.

Ihr LebensmitteleigenschaftenSie sind bemerkenswert. DasTimilia GetreideEs ist reich an Spurenelementen, einschließlich Proteinen. Es hat einen niedrigen Glutenindex und ist leichter verdaulich als klassisches Weißmehl. Es waren nicht nur die niedrigen Erträge in Bezug auf die Produktion, die den Anbau von entmutigtenMarzulo-Getreide: das Timilia Mehl es sollte frisch oder auf jeden Fall innerhalb von 4 Monaten nach dem Mahlen gegessen werden: ein Albtraum für große Produzenten!

Es ist einSommerweizendie in drei Monaten reift. Nach bäuerlicher Tradition wird es vom Winter bis zum Beginn des Sommers (von Januar bis Juni) gesät und reift innerhalb von drei Monaten nach der Aussaat. Dieser Weizen braucht nicht viel Wasser, aber er braucht ein mildes Klima, um zu gedeihen. Es ist kein Zufall, dass seinAnbauist in Sizilien im äußersten Süden Italiens konzentriert. Insbesondere dieSchlägelkornEs wird in den Provinzen Agrigento, Caltanissetta, Enna, Messina, Palermo, Ragusa und Trapani angebaut.

Es geht um einenSorte Hartweizen, daher eher für die Zubereitung von Nudeln geeignet, aber im sizilianischen Hinterland dieSchwarzbrot aus Tuminia: dasSchwarzbrot aus Castelvetranoauf dem Foto unten gezeigt.

Timilia Brot, Rezept

In der italienischen Speise- und Weintradition ist dieTimilia Mehlwurde nicht von allen aufgegeben: Das Schwarzbrot von Castelvetrano (in der Provinz Trapani) verdankt sein charakteristisches geröstetes Aroma dem Ausgangskorn, demMarzulo-Getreide! Castelvetrano-Brot wird durch Mischen von zwei erhaltenGrütze(mit dem BegriffGrießNa sicherVollkornmehl), eine sizilianische Blondine und die durch Schleifen erhalteneTumminia(Timilia-Mehl). Zu Hause verbietet uns niemand, Timilia-Brot nur aus diesem Mehl zuzubereiten!

Traditionell werden Timilia-Mehl, Trapani-Salz, natürliche Hefe und Trapani-Salz verwendet. Der Teig sollte einen langen Sauerteig durchlaufen und dann bei 300 ° C in mit Olivenblättern gefütterten Steinöfen gebacken werden. Die Kruste muss dann mit Sesam bedeckt werden. Dieses traditionelle Rezept ist das von Castelvetrano Schwarzbrot. Zu Hause können wir praktischer vorgehen.

Wie man Timilia-Brot macht, Rezept

Für das Timilia-Brotrezept benötigen Sie:

  • 500 Gramm ganzes Timilia-Mehl
  • etwa 325 ml Wasser
  • 10 Gramm frische Bierhefe, aber noch besser, wenn Sie einen 60-g-Stab Mutterhefe verwenden
  • ein Teelöffel Honig (um den Sauerteig zu verbessern)
  • 15 Gramm Meersalz
  • ein Esslöffel Olivenöl extra vergine
  • Sesam oder Kürbiskerne (optional)

Bereiten Sie den Brotteig vor, indem Sie das Wasser allmählich in das Mehl integrieren. Die von mir angegebene Wassermenge ist nur indikativ, daher ist es wichtig, sie schrittweise zuzugeben.

Bei Bierhefe: Die frische Bierhefe in der Hälfte des warmen Wassers auflösen und mit dem Einarbeiten beginnen. Warten Sie einige Stunden, bis der Teig aufgegangen istfastverdoppelte seine Lautstärke.

Bei Sauerteig oder natürlicher Hefe den Teig hinzufügen und mindestens 8 Stunden warten, bis er aufgeht.

Timilia Mehl, wo man es kaufen kann

Es ist nicht leicht, alte Weizensorten auf dem Markt zu finden. Wenn Sie in Sizilien sind, wird es für Sie nicht schwierig sein, es zu findenTimilia MehlWenn Sie jedoch in anderen Regionen Italiens leben, ist das Geschäft schwieriger. Sie können sich an die spezialisierten Bäckereien, die am besten sortierten Lebensmittelgeschäfte oder über den Online-Verkauf wenden.

Bei Amazon finden Sie unter dieser Adresse 5 kg Timilia-Mehl (aufgeteilt in 1-kg-Packungen) zum Preis von 24,05 Euro. Es geht umBio-Timilia-Mehl. Fürchte dich nicht vor den Worten "Grieß". Hartweizenmehl, das hauptsächlich zur Herstellung vonPastawerden unter dem Begriff Grieß vermarktet.

Timilia Weizen

Das von di Timilia Es ist ein Hartweizenmehl (wenn Sie Zweifel an dieser Aussage haben, lade ich Sie ein, den Artikel zu lesenUnterschiede zwischen Hartweizen und Weichweizen). In der Antike war es bekannt alsTumina Nigra, Tremelia, Tumminia, Trimminia, Tummulia, Diminia, Riminia, Getreide Mazzuolo, Marzuddu oder andere Dialektformen.

Diese Sorte hat eine mittellange, hellgelbe Reste mit mittellangen und braunen Körnern (deshalb erscheint das Brot auf dem Foto oben fast schwarz).

Dort Timilia MehlNach dem Mahlen hat es eine graue Strohfarbe, die sich von den handelsüblichen Mehlen unterscheidet, die wir normalerweise gewohnt sind. Timilia Mehlbrot hat ein ausgezeichnetes Aroma, präsentiert sich mit einem guten Nährwert und dank der Verwendung von Sauerteig (natürliche Hefe, für weitere Informationen: Erfrischung der Mutterhefe) hat eine lange Haltbarkeit und kann mehrere Tage weich und duftend gehalten werden.

—-
Wenn Ihnen dieser Artikel auf der gefallen hat Timilia WeizenmehlSie können mir auf Twitter folgen, mich auf Facebook hinzufügen, zwischen Kreise von G + oder sehen Sie meine Aufnahmen auf Instagram, le vie dei Sozial Sie sind unendlich! :) :)


Video: Vom Korn zum feinen Mehl.. (Oktober 2021).