THEMEN

Brennen in den Füßen, Ursachen und natürliche Heilmittel

Brennen in den Füßen, Ursachen und natürliche Heilmittel

Brennen in den Füßen: Wir sehen alle Merkmale dieses Unbehagens, die Ursachen und natürlichen Heilmittel, die angewendet werden müssen, um zu verhindern, dass das Brennen unsere Gesundheit beeinträchtigt.

Das Verbrennen von Füßen ist keine echte Pathologie, sondern ein ärgerlicher Zustand, der, wenn er unterschätzt wird, schwerwiegende Folgen haben kann. Es muss daher sichergestellt werden, dass die Füße weiterhin gesund sind.

Brennen in den Füßen, Ursachen

Die Ursachen für diesen Ärger sind vielfältig; Sie können auch weniger schwerwiegend sein oder beispielsweise auf einen Vitaminmangel oder eine Entzündung zurückzuführen sein.

Triviale Ursachen für Brennen in den Füßen

Oft liegt die Ursache an unbequemen oder zu engen Schuhen. Der Fuß kann sich nicht richtig bewegen und beginnt am Schuh zu reiben, was zu Brennen führt. Schlechte Gewohnheiten können auch zu Verbrennungen im Fuß führen. Wenn Sie beispielsweise schlecht gehen oder dazu neigen, mit einem krummen Rücken zu gehen, tritt dieses unangenehme Gefühl sehr wahrscheinlich auf. Selbst zu langes Stehen kann zu Verbrennungen in den Füßen führen. Eine andere Ursache kann durch übermäßiges Gewicht festgestellt werden, da der Fuß unweigerlich leidet.

Schwerwiegendere Ursachen für brennende Füße

Brennende Füße können ein Symptom einer Krankheit sein; Dies ist beispielsweise bei Diabetes, Rheuma, Funktionsstörungen des Nervensystems und venöser Insuffizienz der Fall. Tatsächlich gibt es viele mögliche Auslöser. Aus diesem Grund ist es gut zu untersuchen, um die Ursache des Brennens zu verstehen. Ein Mangel an Eiweiß oder Vitaminen oder ein Mangel an Schilddrüsenfunktion kann auch ein Brennen in den Füßen auslösen.

Brennen in den Füßen, natürliche Heilmittel

Wie bereits erwähnt, kann das Brennen in den Füßen auf eine schlechte Angewohnheit zurückzuführen sein. In jedem Fall ist es ratsam, sich an einen Spezialisten zu wenden, um das Problem angemessen zu lösen.

In der Zwischenzeit können wir das Brennen in den Füßen und das schlechte Gefühl, einen heißen Fuß oder beides zu haben, dank der Hausmittel, die Sie in diesem Handbuch finden, lindern. Diese Mittel sind völlig natürlich und daher besteht kein Risiko für unangenehme Nebenwirkungen.

Kamillenöl

Das ätherische Kamillenöl ist wegen seiner beruhigenden und entspannenden Eigenschaften hoch angesehen. Ein ideales Produkt zur Linderung von Verbrennungen in den Füßen. Die darin enthaltenen Substanzen fördern die Durchblutung der Füße und dämpfen die laufende Entzündung.

Was wir brauchen

  • 10 ml ätherisches Kamillenöl
  • 5 ml Olivenöl

Wie geht es weiter?

  1. Gießen Sie die Zutaten in eine Schüssel und mischen Sie gut
  2. Tragen Sie die Mischung auf die Füße auf, indem Sie eine leichte Massage für ca. 5 Minuten durchführen
  3. Wiederholen Sie die Behandlung jeden Abend mindestens eine Woche lang

Ingwer und Kokosöl

Diese natürliche Behandlung kann Entzündungen und Schmerzen in den Füßen lindern und das Gefühl der Schwere in den unteren Gliedmaßen lindern

Was wir brauchen

  • 1 TL gemahlener Ingwer
  • 2 Esslöffel Bio-Kokosöl

Wie geht es weiter?

  1. Gießen Sie die Zutaten in eine Schüssel und mischen Sie gut, bis die Mischung homogen ist
  2. Tragen Sie die Mischung durch eine leichte Massage etwa 5 Minuten lang auf die Füße auf
  3. Rückstände mit warmem Wasser abspülen
  4. Wiederholen Sie die Behandlung jeden Abend mindestens eine Woche lang

Hamameliswasser

Hamameliswasser ist ein natürliches Tonikum, das wirklich gegen brennende Füße wirkt. Es entspannt die Beine und lindert Probleme im Zusammenhang mit venöser Insuffizienz. Seine Wirkstoffe fördern in der Tat die Durchblutung und reduzieren auch Schwellungen, ein Gefühl von Schwere und Brennen in den Füßen.

Was wir brauchen

  • 3 Esslöffel Hamamelisblüten
  • 500 ml Wasser

Wie geht es weiter?

  1. Gießen Sie die Blumen in einen Topf mit Wasser und lassen Sie sie bei schwacher Hitze etwa 5 Minuten lang kochen
  2. Abdecken und ca. eine halbe Stunde ziehen lassen.
  3. Übertragen Sie das Hamameliswasser in ein Becken und lassen Sie Ihre Füße etwa eine halbe Stunde lang einweichen
  4. Wiederholen Sie die Behandlung jeden Abend, bis das Brennen verschwindet

Apfelessig

Dieser natürliche Inhaltsstoff hat beruhigende und entzündungshemmende Eigenschaften. Die in Apfelessig enthaltenen Substanzen lindern nicht nur das Brennen in den Füßen, sondern verhindern auch die Vermehrung von Pilzen, indem sie Hautinfektionen verhindern.

Was wir brauchen

  • 750 ml heißes (lauwarmes) Wasser
  • 60 ml Apfelessig

Wie geht es weiter?

  1. Mischen Sie die Zutaten in einer Schüssel und legen Sie Ihre Füße zum Einweichen
  2. Halten Sie Ihre Füße etwa eine halbe Stunde im Wasser
  3. Wiederholen Sie die Behandlung jeden Abend mindestens 15 Tage lang


Video: Brennende Füße geheilt im Bett (September 2021).