THEMEN

Funktionelles Fibrinogen: Was es ist und was Sie wissen sollten

Funktionelles Fibrinogen: Was es ist und was Sie wissen sollten


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Für diejenigen, die die Prinzipien der Physiologie und Biochemie fasten, zuerst erklärenWas ist Fibrinogen?Ich werde eine kurze Einführung in die Zusammensetzung unseres Blutes geben.

EINBlutgerinnseles ist ein Aggregat von Zellfragmenten, das genannt wirdBlutplättchen. DieseBlutplättchenwerden von verschiedenen Fasern zusammengehalten, wobei die Hauptfaser die istFibrin. Fibrin kommt aus demFibrinogen. Nach demAlbumineund dasGlobine, dasFibrinogenist in der Regel das dritte Datum vonBlutprotein (von Plasma) häufiger.

Lesen von Blutuntersuchungen mit Schwerpunkt auf Fibrinogen. Referenzwerte.

Fibrinogen: was es ist

DasFibrinogenEs ist ein Plasmaprotein, das von der Leber produziert wird, um die Blutgerinnung (Hämostase) zu fördern.

Die anderen Wörter, dieFibrinogenEs ist ein Faktor von grundlegender Bedeutung für die Blutgerinnung und die Thrombozytenaktivität. DasFibrinogenkonvertiert zuFibrinund ermöglicht es Blutplättchen, ihre Pflicht zu erfüllen, zum Beispiel vonWunden heilen und aufhören zu bluten.

Funktionelles Fibrinogen: Was es ist

Im Laborkontext sind die zu erkennenden Texte iFibrinogenwerteSie sind unterschiedlich, von denen eines als "funktionelles Fibrinogen" bezeichnet wird.

Im Allgemeinen ist die Prüfung derfunktionelles Fibrinogenist erforderlich bei der Untersuchung von Infektionen, Thrombosen, Gerinnungsfehlern, Blutungen, Blutungsrisiken, leichten Blutergüssen ... Oft werden die Fibrinogenwerte zusammen mit dem untersuchtThrombinzeit(TT).

Wir reden überfunktionell Fibrinogenweil die für den Assay verwendete Labormethode als "funktionelle Methode" bezeichnet wird. Auf der Ebene unseres Organismus ist der Begriff "funktionelles Fibrinogen”Hat keine Relevanz. Er hat es nur im Labor.

Im Labor werden verschiedene Techniken verwendet, um die Werte von zu schätzenFibrinogen. Oft wird ein Reagenz verwendet, um den Beitrag von zu messenfunktionelles Fibrinogendie "Stärke des Gerinnsels" (daher in Bezug auf die Blutplättchen der Fibrinogengehalt im Verhältnis zum Blutplättchengehalt).

Auf Wunsch des Arztes und laufender Untersuchungen kann sich der Patient einer Untersuchung auf Fibrinogen oder funktionelles Fibrinogen unterziehen.

In beiden Fällen ist diePrüfungbewerten Sie die Kapazität Blutgerinnung. Der Test kann als Hilfe bei der Diagnose verschiedener Krankheiten angefordert werden. Er ist im Allgemeinen mit anderen Blutuntersuchungen verbunden, wie z.

  • PT (Prothrombinzeit)
  • APTT, aktivierte partielle Thromboplastinzeit
  • Thrombozyten- und D-Dimer-Anzahl.

Gelegentlich die funktionelle Fibrinogen-Dosierung Es kann hilfreich sein, um den Grad des Fortschreitens einiger chronischer Krankheiten zu überwachen. Fibrinogen wird, wie angegeben, hergestellt vonLeber und kann ein Indikator für die Gesundheit der Leber sein. Manchmal fordert der Spezialist diese Untersuchung an, um das Ansprechen auf eine laufende Therapie bei verschiedenen Krankheiten zu überwachen.

Niedriges Fibrinogen

Der normale Fibrinogenspiegel im Plasma liegt zwischen 1,5 und 4,5 g / l (Referenzwerte: 150,00 - 450,00). NB: Jedes Labor verwendet seine eigenen Referenzstandards als "Referenzwerte". Wenn Sie aus Ihrem Bericht glauben, dass er etwas höheres oder niedrigeres Fibrinogen hat, könnte Ihr Arzt möglicherweise sagen, dass dies mit Ihrer Krankengeschichte, Ihrem Geschlecht und den von ihm verwendeten Standards "normal" ist!

Wann sollte man sich Sorgen machen?niedriges Fibrinogen? Der kritische Fibrinogenspiegel im Plasma, unter dem Blutungen auftreten können, liegt bei etwa 0,5 bis 1,0 g / l.

Die Einnahme einiger Medikamente kann dazu führen niedriges Fibrinogen Verringerung seiner Ebenen. Wir sprechen über anabole Steroidmedikamente, Androgene, Streptokinase, Urokinase und einige Antiepileptika, die zur Bekämpfung epileptischer Anfälle oder bei einigen psychischen Erkrankungen wie Schizophrenie oder Bipolarismus eingesetzt werden.

Hohes Fibrinogen

DasFibrinogenEs ist ein "Akutphasen" -Protein. Das bedeutet, dasssteigterheblich bei Entzündungszuständen (Entzündungen) oder Gewebeschäden (Gewebeschäden). Es ist klar, dass nur zu sprechenhohes Firbinogenes gibt uns nicht viele Informationen über die MöglichkeitenUrsachen.

Die Konzentrationen vonerhöhtes FibrinogenSie sind keine "spezifische Übereinstimmung" fürKrankheitenund geben Sie keine Informationen über dieUrsacheoder der „spezifische Ort einer Krankheit“. Kurz gesagt, diehohes Fibrinogenes könnte auch durch eine triviale verursacht werdenBlasenentzündungsowie viel schwerwiegendere Krankheiten und organische Schäden.

Dashohes Fibrinogen(etwas höher) ist ein normaler Zustand, der während beobachtet wirdSchwangerschaft, imRaucherund bei Patienten, die Östrogen und orale Kontrazeptiva einnehmen.

Normalwerte, hohes und niedriges Fibrinogen

Wie gesagt, es ist nicht einfach, über normale Werte zu sprechen, weil dieReferenzintervalleSie können von Labor zu Labor unterschiedlich sein. Um die normalen Werte zu verstehen, sollten Sie die Werte sehen, die von dem von Ihnen kontaktierten Analysezentrum berücksichtigt wurden.

Andere Normalwerte werden berücksichtigt:

  • Männer: 200 - 375 mg / dl
  • Frauen: 200 - 430 mg / dl

Noch:

  • Fibrinogen-Antigen: 149-353 mg / dl

  • Funktionelles Fibrinogen: 0,59-1,23

Achten Sie auch auf die verwendeten Maßeinheiten. Sein Normalwert kann auch folgendermaßen ausgedrückt werden: 0,200 - 0,450 Gramm pro Deziliter Blut (g / dl).

Für eine konsistente Interpretation ist es wichtig, Ihren Arzt zu kontaktieren. Wir wollen immer verallgemeinern und können sagen:

Wenn die Fibrinogen ist niedrigbedeutet, dass der Körper die Gerinnungsfaktoren auch ohne Blutung verbraucht (sogenannte "disseminierte intravaskuläre Gerinnung"). Dieser Prozess wird oft durch Leukämie ausgelöst, aber wenn Sie wenig Fibrinogen haben, bedeutet dies nicht unbedingt, dass Sie an Leukämie leiden! Deshalb ist es wichtig, dieses Ergebnis in einem viel breiteren Kontext zu sehen.

Im Falle von hohes Fibrinogen Es gibt eine anhaltende Entzündung, die der Arzt untersuchen muss.


Video: Functional Training Von den Grundlagen bis zu individuellen Übungen (Kann 2022).